Logo Design für Firmenlogos in der heutigen Zeit

Wie wichtig ist Logo Design?

Da sich immer mehr junge und nicht ganz so junge Leute entschliessen, mit Hilfe des Internets, oder auch regional, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, bekommen Logos und Logo Design zunehmende Wichtigkeit. Ob Installateur, Musikproduzent oder Internet Marketer – wer es schafft, seine Dienste mit einem eindrucksvollen Logo zu kombinieren, hat schon halb gewonnen.

Ein entsprechend bekanntes Logo sagt mehr als tausend Worte. Ein einzelner Buchstabe lässt Visionen von Fast Food Menüs vor dem inneren Auge aufblitzen, und ein bestimmter charakteristischer Schriftzug visualisiert das passende Getränk dazu. Selbst die hartnäckigsten Konsumverweigerer können sich solchen etablierten und altbekannten Firmenlogos nicht entziehen.

Logo Design, Firmenlogo

Logo Design, Firmenlogo

Logo Design ist nur etwas für die ganz Grossen

Falsch – ein Logo ist ein Markenzeichen auf Geschäftsschildern, Visitenkarten, Fahrzeugen, auf Webseiten, Briefköpfen und auf Bannern, das bei den Kunden einen Impuls des Wiedererkennens auslösen sollte.

Zündendes Logo Design ist auch für kleine Firmen einer der wichtigsten Punkte, um Bekanntheit zu erlangen. Daher sollte jeder Geschäftsinhaber seiner Logo Gestaltung besonders viel Aufmerksamkeit schenken, denn immerhin geht es dabei um die Corporate Identity und den Wiedererkennungsfaktor.

Was macht gutes Logo Design aus?

Vor allem muss das Logo Ihnen selbst gefallen, daher sollte Ihr Firmenlogo auf gewisse Art Ihre eigene Persönlichkeit widerspiegeln. Auf welche Art das geschehen soll, muss mit dem Designer abgesprochen und geklärt werden. Ein Logo kann nur aus ein paar graphischen Linien bestehen, aus abstrahierten Bildern, Piktogramme genannt, aber auch ein Firmen- oder Projektnamen, beziehungsweise eine prägnante Abkürzung davon, sein.

Wichtig ist, dass das Logo weder zu gross ist, noch ein unübersichtliches Konglomerat von verschiedenen Farben, Schriftarten und Schriftgrößen darstellt. Ein klares Logo, das mit wenigen Linien oder Buchstaben alles Notwendige sagt, ist das vorrangige Ziel von gutem Logo Design.

Logo Design selbst gemacht

Natürlich bietet jeder ganz normale Computer genügend Tools, um ein Logo selbst zu gestalten. Wer über gutes graphisches Vorstellungsvermögen verfügt und geduldig ist, kann sich mit Hilfe von kostenlosen oder im Betriebssystem vorhandenen Programmen ein eigenes Logo basteln.

Wem dieses Talent, oder die Zeit fehlt, und wer keinen Graphiker im Freundes- oder Bekanntenkreis hat, der kann im Internet nach einem passenden Experten suchen.

Wie finde ich einen kreativen Logo Designer?

Auf Seiten wie Designer-Suche.de oder bei großen Freelancer Organisationen, wie Elance oder oDesk, bieten zahlreiche Graphiker und Designer Ihre Dienste an. An Hand der durchgeführten Projekte und dem gegebenen Feedback können Sie sich ein Bild über die fachliche Kompetenz der verschiedenen Logo Designer machen. Manche Organisationen bieten auch die Möglichkeit, einen Wettbewerb auszuschreiben, in dem Sie sich das beste der angebotenes Logos aussuchen können.

Bevor Sie sich jedoch damit beschäftigen, sollte klar sein, wer eigentlich Ihr Zielpublikum darstellt. Jung oder älter, hip oder konservativ, regional, national oder gar international. Jede Corporate Identity sollte so gestaltet sein, dass sie sich genau an das Publikum wenden, das der Unternehmer ansprechen will.

Klares Design, Einheitlichkeit, Ästhetik, Wiedererkennungswert und eine ausgeprägte Prägnanz sind die Kriterien, die gutes Logo Design auszeichnen. Die Investition in ein beeindruckendes und leicht erinnerbares Logo ist daher einer der wichtigsten Faktoren in den Public Relations Ihrer neuen Existenz.